Trickdogs
Hundeschule Ennstal
ÖKVÖRV

1mal pro Woche je ca. 60 min


BeagleMit dem Angebot „Trickdogs“ möchten wir jene Hundefreunde ansprechen, die ihren Hund sinnvoll beschäftigen wollen.

Dem Hund Kunststückchen beibringen, wird immer beliebter unter den Hundebesitzern. Der Hund als reines Familienmitglied reicht den meisten Menschen und erst Recht ihren Hunden nicht mehr aus.

 

Trickdogging ist ideal für jeden Hund, egal welchen Alters. Auch das Alter des Zweibeiners ist egal. Es gibt immer die passenden Tricks.

 

Ein Hund sollte nicht nur körperlich, sondern auch geistig gefördert und möglichst ausgelastet werden, was leider bei den wenigsten Hunden der Fall ist. Beim Trickdogging muss der Hund nachdenken, um zu begreifen, welches Kommando (Sicht oder Hörzeichen) mit welchen Trick zu verbinden ist.

 

 

Als eine der Vermittlungsmöglichkeiten verwenden wir den Clicker. Das Clickertraining kommt ursprünglich aus Amerika, wo Delfine damit trainiert werden. Einen Delfin kann man für eine Trainingseinheit nicht an die Leine nehmen. Wenn ein Delfin keine Motivation hat, das zu tun, was sein Trainer von ihm verlangt, wird er wegschwimmen. Das Ziel des Trainings muss also sein, das Tier zu motivieren, aus eigenem Antrieb heraus das zu tun, was wir von ihm erwarten und nicht, es durch unsere "Hilfen" zu erzwingen.
 

Der Clicker wird dabei als konditionierter Bestärker eingesetzt. Das heißt, dass Sie mit Hilfe des Clickers Ihrem Hund kommunizieren: "Ja, das war richtig, eine Belohnung wird folgen". Die Belohnung ist der primäre Bestärker, also etwas, das der Hund von sich aus möchte. Das kann Futter sein, aber auch Spiel oder eine andere Tätigkeit, die Ihr Hund in dem Moment gerne tun möchte (ein Loch buddeln, zu einem anderen Hund hin laufen o.ä.). Der Clicker ist also ein Kommunikationsinstrument.

Beim Clickertraining soll Ihr Hund selbst aktiv werden. Er soll herausfinden, was er tun muss, um an seine Bestätigung zu kommen. Falsche oder nicht abverlangte Tätigkeiten des Hundes werden nicht korrigiert, sondern ignoriert. Sie bringen dem Hund keinen Erfolg! Verhält er sich jedoch, wie Sie es sich vorstellen, kommt er zu seiner Bestätigung. Da keine Bestrafung falschen Verhaltens erfolgt, braucht Ihr Hund auch keine Angst zu haben, etwas falsch machen zu können.

Er wird anfangen, Dinge auszuprobieren, aktiver werden. Clickertraining ist Lernen am Erfolg! Es ist sehr hilfreich, um Ihrem Hund zu lehren, bestimmte Dinge zu tun. Ein Verhalten zu unterlassen, kann konsequenterweise auf mehreren Wegen erreicht werden: Zunächst kann das Verhalten ignoriert werden (dem Hund also nichts bringen).

Adresse

Hundeschule Ennstal
ÖRV Liezen
Döllacher Straße 57
8940 Liezen, Österreich

Beratung & Info

Montag - Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr
Tel.: +43 664 872 8911

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!